Neuerscheinung September 2009

Botschaften von einem anderen Stern
Friedrich-Karl Praetorius



Inhalt

Dies ist der Text einer Mutter, gerichtet an ihren Sohn, ein suggestiver, fragmentartiger Bewußtseinsstrom, in dem Komik und Todessehnsucht, Klage und Anklage, Rätselhaftes und Aberwitziges zusammenkommen. Ein Schmerztext aus der Welt des Gedächtnisverlustes, dem sein Gegenstand von Sekunde zu Sekunde neu entgleitet. Und ein biographischer Text: Die Stimme gehört der Mutter des Autors, ihr Sprechen verarbeitet er zu einer erregenden Tirade über das Fremdwerden der Welt. Enthalten sind Bilder von Friedrich-Karl Praetorius, die in engem Zusammenhang zum Text stehen.

Kommentar

Dieser etwa siebzig Seiten lange postmortale Monolog einer an Alzheimer langsam zugrunde gehenden Mutter, voller Liebe und Mahnungen der irrwitzigen Art, kombiniert mit eigenen Illustrationen, Gedichten und einer abschließenden literarisierten Biografie des Autors, zeigt die Sonnenseite der aufgebürdeten und dennoch kreativen Umgestaltung der Demenz und ist - neben der "Poesie des Vergessens" - auch eine Herausforderung für alle Betroffenen, ganz gleich, aus welchem Blickwinkel sie das Vergessen zu heilen beabsichtigen. Auch die Sprachwissenschaft und die Neurologie bis hin zum Pflegepersonal werden an diesem Text ihre Freude haben. Vielleicht könnte dieses Buch, das ich auch Lehrern, Studenten und Professoren empfehlen möchte die bedauerliche Spracharmut junger und alter Menschen ein bißchen kompensieren und den Pisaturm ein wenig in die Vertikale schubsen.
F-K Praetorius
Friedrich-Karl Praetorius, 25.08.2009

Leseprobe »

D: 12,80 €
A: 13,20 €
CH: 23,00 sFr
-----------------------------
ISBN: 978-3-458-19326-5
Gepl. Erscheinung: 21.09.2009
ib 1326, Pappband, 92 Seiten v

Startseite Literatur Theaterlexikon Filme Theater Musical Bücher Galerie Demnächst 1 2

2008

Impressum Kontakt